Begriff der Ursache

Ich nehme z.B. den Begriff der Ursache, welcher eine besondere Art der Synthesis bedeutet, da auf etwas A was ganz verschiedenes B nach einer Regel gesetzt wird. Es ist a priori nicht klar, warum Erscheinungen etwas dergleichen enthalten sollten (denn Erfahrungen kann...

mehr lesen

Raum für Gott

"The journey of humans towards God [..] is not about becoming more like Him. It is about 'purifying' oneself of all possible claims to 'Godlikeness' and making room for Him to reveal Himself through us." Diese Worte von Colin Turner in seinem Buch über den Islam...

mehr lesen

Schopenhauer

Schopenhauer * 22. Februar 1788 in Danzig † 21. September 1860 in Frankfurt am Main ..ist der ewige Griesgram der Philosophie. So zumindest im visuellen Gedächtnis. wozu sein grimmiges Foto einiges beigetragen hat. Dabei hat er eigentlich eine frohe Botschaft zu...

mehr lesen

Nietzsche – Moral

Nietzsche inspired by: BBC Podcast - "Nietzsche's Genealogy of Morality"   Friedrich Wilhelm Nietzsche (Aussprache: [ˈniːtʃə]; * 15. Oktober 1844 in Röcken; † 25. August 1900 in Weimar) war ein deutscher klassischer Philologe. Erst postum machten ihn seine...

mehr lesen

Kopfkino

Inspiriert durch "Keith Frankish on conscious thought" http://philosophybites.com/2017/01/keith-frankish-on-conscious-thought.html Keith Frankish vertritt die These, dass es den Menschen - gegenüber den Tieren - auszeichnet, dass er das bewusste Denken beherrscht....

mehr lesen

Europa

Europa Der Kapitalismus entwickelte sich in Oberitalien, Europa. Die Expansion zur See begann mit Kolumbus in Portugal, Europa. Es folgten die Eroberungen der Spanier, Niederländer, Engländer, und letztlich - als europäosches Exportprodukt - die...

mehr lesen

„Exisitert Gott?“ & Arbeit

Zwei Gedanken aus dem Notizblock... "Existiert Gott?" ist im Grunde eine falsche Frage, die zuviel voraussetzt. Man sollte stattdessen fragen: "Was ist Gott?" Das legt offen, welche Vorstellung man zugrunde legt: Gott als höchstes Wesen als Natur, Energie...

mehr lesen

Totalitarismus

Hannah Arendt versucht, in ihrem Buch "Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft" nicht nur die historische Form, sondern auch das Wesen des Totalitarismus zu ergründen. Sie nennt zwei wesentliche Merkmale: eine Art von außen eingeimpfte innere Steuerung des Menschen...

mehr lesen

Sprache & Welt

Zunächst: ein paar philosophische Positionen zur Sprache: die Grenzen unserer Sprache sind die Grenzen unserer Welt (Wittgenstein) das Denken (mit Wörtern) ist eine Form des In-der-Welt-Seins (Heidegger) die symbolische Ordnung (der Sprache) ist unhintergehtbar...

mehr lesen

Weisheit der Vielen oder Wenigen

Plato war ein Kritiker der Demokratie (wenngleich er darunter auch etwas leicht anderes verstand als wir heute, nämlich eine Art Volksversammlung + Regierung durch zufällige Amtsvergabe). Er benutzte zur Verdeutlichung seiner Kritik eine Analogie: Man stelle sich ein...

mehr lesen

Wahrheit

Was ist Wahrheit? Wahrheit begegnet uns in der Alltagssprache überall: als richtige im Gegensatz zur falschen Meinung ("Er sagt die Wahrheit") als Wirklichkeit im Gegensatz zur Darstellung ("Die Wahrheit wird verschwiegen.") als tatsächliche Ereignisse ("Der Detektiv...

mehr lesen

Die Kunst des Müßiggangs

ein paar Gedanken zum Buch "Die Kunst, frei zu sein" von Tom Hodgkinson. In seiner Direktheit entwaffnend ruft es auf zu Faulheit, zum Nichtstun. Der Imperativ "Hör auf, Dir Mühe zu geben!" klingt befreiend. Hodgkinson gibt zudem ein paar praktische...

mehr lesen

Konkurrenz & Angst

Aus dem Notizblock.... (1) wir begegnen uns mit Masken - das kann Angst einjagen - weil wir denken, dass alle andern besser, stärker sind (2) doch die Wahrheit ist: wir alle teilen Gefühle von Einsamkeit, Unsicherheit --> wir haben nur unterschiedliche...

mehr lesen

Buchprojekt – Phasen

Aus dem Notizbuch... Projekt: Illustriertes Buch erstellen Aus bisheriger Erfahrungen: Phasen-Modell Phase 1: Ideenfindung, erste Recherchen - begleitet von Euphorie > Erste Gliederung Phase 2: Gezieltere Recherchen - ersten Entwurf schreiben - lockerer...

mehr lesen

Kant

Wir sehen die Welt nicht so, wie sie ist Wir sehen die Welt nicht so, wie sie ist

mehr lesen